Alpine Rettung Bern (ARBE)

Die Alpine Rettung Bern ARBE (früher Kantonal Bernische Bergrettungskommission KBBK) umfasst die Gebiete Berner Oberland, deutschsprachiger Teil Freiburg, Emmental, Sörenberg, Solothurn, die beiden Basel und das Fricktal. Mitglieder des Vereins sind die SAC-Sektionen: SAC Blüemlisalp, SAC Oberhasli, SAC Lauterbrunnen, SAC Kaiseregg, SAC Bern, SAC Altels, SAC Wildstrubel, SAC Oldenhorn, SAC Wildhorn, SAC Oberaargau, SAC Emmental, SAC Weissenstein, SAC Interlaken sowie der eigenständige Verein Grindelwald. Sie zählt 16 Rettungsstationen. 

regionalverein_arbe6.01_Thun6.02 Oberhasli6.04 Grindelwald6.05 Lauterbrunnen6.06 Interlaken6.07 Schwarzsee6.08 Kiental/Suld6.09 Kandersteg6.10 Adelboden6.11 Gstaad6.12 Zweisimmen6.13 Jura6.14 Erlenbach6.15 Lenk6.16 Emmental6.17 Solothurn

ARBE aktuell

Jahresbericht 2017 online

VORWORT DES PRÄSIDENTEN

Nach und nach «wachsen» die kantonalen Leistungsvereinbarungen gegen Westen: eine solche konnte im Kanton Freiburg neu abgeschlossen werden – in der Waadt laufen die Vorverhandlungen, die Vorzeichen sehen hier aber auch positiv aus. Dies betrifft am Rande auch die ARBE, da wir engen Austausch mit der Secours Alpin Romand (SARO) betreiben. Die Westschweizer Rettungsstationen schliessen damit finanziell auf Augenhöhe zu den Bernern auf.

Mehr Informationen

Jahresberichte

Karten

(klicken Sie ins Bild, um eine Vergrösserung zu erhalten)  

Öffentliches Archiv

Medienberichte, Jahresberichte und weitere Informationen älteren Datumes.

Mehr Informationen…