Sprachnavigation

Schriftgrösse ändern

Alpine Rettung Schweiz, zur Startseite

Brotkrumen-Navigation

Karussellsteuerung

Karussell

Left content

Alles Gute kommt von oben

Der Schweizer Marc Ziegler, 56, rettet Bergsteiger mit dem Helikopter aus der Eigernordwand. Hier erzählt er, wie man einen Job meistert, der keine Routine erlaubt.

The red bulletin, 8.3.2022, von Dieter Liechti

Marc Ziegler legt den Pager auf den Tisch, setzt sich auf einen Stuhl und geniesst den Blick von seinem Balkon in Grindelwald auf die imposante Berner Oberländer Bergwelt: Wetterhorn, Mettenberg, Fiescherhorn und – natürlich – den Eiger. Diese steingewordene, 3970 Meter hohe Trutzburg, deren Nordseite sich lange gegen ihre Besteigung gewehrt hat. Mehr als 70 Menschen verloren im Duell mit der Eigernordwand ihr Leben – zuletzt im vergangenen Jahr der Schweizer Profi-Bergsteiger Julian Zanker, 28. Ausgerutscht. Abgestürzt. Geborgen von Marc Ziegler, dem Rettungschef der Alpinen Rettung Grindelwald.
 

zum Artikel...