Ausbildung

Die Ausbildung basiert auf dem breiten Grundwissen der Retterinnen und Retter. Neben den zwingenden Voraussetzungen von Wohnort (Voralpen/Alpen oder Jura) und Abkömmlichkeit für Einsätze verfügen sie über sehr gute Ortskenntnisse, bewegen sich sicher in unwegsamem und steilem Gelände, sind den Umgang mit Naturgefahren gewohnt und scheuen auch schlechtes Wetter nicht.

Ausbildungsreglement

Das Ausbildungsreglement der ARS wurde Anfang 2010 in Kraft gesetzt. Dank der Funktionseinteilung in Retter I, Retter II und Retter III sowie den zahlreichen Fachspezialisten können alle Mitglieder entsprechend ihren Fähig- und Verfügbarkeiten eingesetzt werden. Jede dieser Funktionsstufen hat ihre eigenen Aufgaben mit entsprechenden Voraussetzungen, Zuständigkeiten und Ausbildungen.