Sprachnavigation

Schriftgrösse ändern

Alpine Rettung Schweiz, zur Startseite

Brotkrumen-Navigation

Karussellsteuerung

Karussell

Alpine Rettung Bern (ARBE)

Left content

Die Alpine Rettung Bern ARBE (früher Kantonal Bernische Bergrettungskommission KBBK) umfasst nebst den Gebieten im Kanton Bern auch Teile der Kantone Solothurn, Aargau, Luzern sowie beider Basel.
Mitglieder des Vereins sind die SAC-Sektionen: SAC Blümlisalp, SAC Oberhasli, SAC Lauterbrunnen, SAC Kaiseregg, SAC Bern, SAC Altels, SAC Wildstrubel, SAC Oldenhorn, SAC Wildhorn, SAC Oberaargau, SAC Emmental, SAC Weissenstein, SAC Interlaken sowie der eigenständige Verein Grindelwald. Die ARBE zählt 16 Rettungsstationen.
 

regionalverein_arbe

Rettungsstationen

6.01 Thun | 6.02 Oberhasli | 6.04 Grindelwald | 6.05 Lauterbrunnen | 6.06 Interlaken | 6.07 Schwarzsee | 6.08 Kiental/Suld | 6.09 Kandersteg | 6.10 Adelboden | 6.11 Gstaad | 6.12 Zweisimmen | 6.13 Jura | 6.14 Erlenbach | 6.15 Lenk | 6.16 Emmental | 6.17 Solothurn

Die einzelnen Rettungsstationen sind auf der Karte und in der Liste verlinkt.
Klicken Sie in eine entsprechende Fläche oder auf eine Stationsnummer.

Right content

ARBE Aktuell

25 Jahre Alpine Rettung Bern

Medienmitteilung: Grindelwald – 31. Mai 2021
Am 10. November 1995 nahm die Alpine Rettung Bern als Kantonal Bernische Bergrettungskommission KBBK ihren Anfang und konnte im letzten Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Im Jahr 2000 wurde zwischen dem Kanton Bern und dem Schweizer Alpen-Club SAC, vertreten durch die Bernische Bergrettungskommission, ein erster Leistungsauftrag unterzeichnet. Mit der Gründung der Alpinen Rettung Schweiz durch die Rega und den Schweizer Alpen-Club SAC im Jahr 2005 wurde die Bernische Bergrettungskommission namentlich angepasst. Zwischen dem Kanton Bern und der Alpinen Rettung Schweiz besteht für die Alpine Rettung Bern seit 2016 eine neue Vereinbarung, welche die Aufgabenteilung und den Leistungsauftrag regelt.
 

Mehr Informationen…
 

Karten

(klicken Sie ins Bild, um eine Vergrösserung zu erhalten)  

Öffentliches Archiv

Medienberichte, Jahresberichte und weitere Informationen älteren Datums.

Mehr Informationen